Facebook

Ich bin bekennende Facebook Liebhaberin! Und natürlich habe ich auch die Liste von Martin Kramer und die der Fachstelle abonniert. Früher habe ich nie verstanden wie meine Kollegin es nicht geschafft hat sich die Listen täglich von oben bis unten anzusehen. Aber die Zeiten ändern sich,

jetzt schaffe ich es leider auch nicht, dafür habe ich ganz viele Bibliotheken auf Facebook gelikt. Momentan stelle ich zunehmend mehr fest -da Twitter, Instagram und co. neu dazu gekommen sind- dass ich ab und an es auch genieße off zu sein. Ich glaube ich werde alt oder so. Na gut… wenn ich erst ein mal off war versuche ich allerdings immer noch die Verläufe nach unten komplett durch zu scrollen, bin noch nicht ganz geheilt. Es ist halt eine Sucht. Verpassen möchte ich schließlich auch nichts.

Es gibt so viele tolle Facebook Auftritte: https://www.facebook.com/Stadtbuechereien.Hamm?fref=ts

https://www.facebook.com/Muensterlaender.Bibliothekshelden?fref=ts

https://www.facebook.com/Stadtbibliothek.Hattingen?fref=ts

https://www.facebook.com/buechereien.wien?fref=ts

https://www.facebook.com/Fachstelle.Offentliche.Bibliotheken.NRW?fref=ts

https://www.facebook.com/stadtbuecherei.erkrath?fref=ts

https://www.facebook.com/jungebibliothek?fref=ts

https://m.facebook.com/profile.php?id=112675838752186

Aber für mich persönlich habe ich ziemlich schnell die Mediothek Krefeld zur Ikone erhoben. Die Themen sind querbeet gestreut, mit dem Sonnenaufgangs – und Untergansservice haben sie jeden Tag ein festes Ritual. Daneben gibt es noch zum Beispiel den festen Puzzledonnerstag, das Freitagsschaf (mein absoluter Favorit :-)) und die KaroBoys. Sie schreiben wirklich über alles. Selbst einen „seriösen“ Post über den #Schniblo Tag haben sie geschafft. Zudem ich hinzufügen möchte das dieser auf vielfachen Wunsch hin gebracht worden ist. Man muss sich als „Bibliothek“ so etwas  erst ein mal trauen. Dann muss es auch noch bleiben dürfen. Zu unserer Anfangszeit habe ich mal eine leicht bekleidete Bibliothekarin gepostet, diese musste leider wieder runter. Die Aufregung bei den Kolleginnen (ohne FB) war zu groß.

Die Interaktionen sind hervorragend. Wobei auch bei Hattingen, Erkrath und den Nürnbergern das außerordentlich gut funktioniert. So zum Abschluß noch ein #Freitagsschaf !

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Lektion abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Facebook

  1. b.sleegers schreibt:

    Das Lob wird unsere FB-Redaktion freuen :-). Viele Grüße aus Erkrath

    Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Tagging und Sozial Bookmarking | BJoerg-Uwe and Caro meets friends

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s